Ihr Spezialist für medizinische Kompressionsstrümpfe /-hosen bei Venen-, Lip- und Lymphprobleme
Ihr Spezialist für medizinische Kompressionsstrümpfe /-hosen bei Venen-, Lip- und Lymphprobleme

 

Wie fit sind Ihre Venen?

 

Venenerkrankungen

 

Krampfadern, Venenentzündungen, Thrombosen – Venenleiden sind eine Volkskrankheit. Viele Männer und Frauen in Deutschland haben sogar eine chronische Venenerkrankung. Häufig ist die Veranlagung genetisch be-dingt. Aber auch Faktoren wie überwiegend stehende oder sitzende Tätig-keiten, Übergewicht und wenig Bewegung spielen eine Rolle. Schwere, müde Beine, ein Kribbelgefühl oder geschwollene Knöchel können auf eine Venenschwäche hinweisen. Wer die Symptome richtig deutet und rechtzeitig vorbeugt, kann Venenveränderungen wirksam entgegenwirken.

  

Was sind Venenerkrankungen?

 

Unsere Venen leisten ganz schön viel: Sie transportieren täglich unser Blut zum Herzen. Die Beinvenen sind dabei besonders gefordert. Machen sie schlapp, staut sich Blut in den Beinen und es kommt zu verschiedenen Formen von Venenleiden. Die positive Nachricht ist: Die meisten sind gut therapierbar.

 

Während die Arterien das Blut vom Herzen in den Körper transportieren, befördern die Venen das sauerstoffarme Blut zurück zum Herzen – entgegen der natürlichen Schwerkraft. Unterstützt wird dieser Vorgang durch die sogenannte Muskelpumpe der Beinmuskulatur und die Venen-klappen. Sie verhindern wie ein Ventil, dass das Blut in der Vene wieder zurück fließt. Ist das System nicht mehr leistungsfähig genug, staut sich Blut in den Beinen. Es kommt zu Besenreisern, Krampfadern, Venenent-zündungen und im stark fortgeschrittenen Stadium zu einem offenen Bein.

  

Wie können Venenerkrankungen therapiert werden?

 

Venenleiden sind zwar nicht heil-, aber gut therapierbar. Sogar bei fortgeschrittenen Krank-heitsbildern gibt es zahlreiche Behandlungs-methoden. Zu den wichtigsten zählen die Kompressionstherapie sowie

die Venenoperation.

 

Um das Fortschreiten einer Venenschwäche aufzuhalten, sind Kompres-sionsstrümpfe ein gängiges Mittel. Durch exakt definierten Druck wirken sie schlecht schließenden Venenklappen mechanisch entgegen. Indem sie den Durchmesser der Beinvenen verengen, schließen die Klappen wieder und das Blut sackt nicht zurück. Zusätzlich wird der Lymphfluss angeregt und Stauungen von Flüssig- keit in den Beinen werden vermieden.

 

Moderne Kompressionsstrümpfe unterscheiden sich heutzutage optisch kaum von anderen Strümpfen. Ob Kniestrümpfe im Feinripp-Design, semi-transparente Stay-Ups (Oberschenkelstrümpfe) oder Strumpfhosen in ver-schiedensten Farben: Unter modischen Gesichtspunkten sind Ihnen mit Kompressionsstrümpfen keinerlei Grenzen gesetzt.

 

Das „Stripping" ist die bekannteste Operationstechnik



Venenleiden sind sehr gut therapierbar. Das regelmäßige Tragen von Kompressionsstrümpfen kann dabei helfen, vorzubeugen oder das Fortschreiten der Erkrankung aufzuhalten.

 

 

 

Sanitätshaus Compliance

Lammstraße 16, am Tor

79312 Emmendingen

Tel.: 0 76 41 - 92 06 56

Fax: 0 76 41 - 92 06 57

 

www.sanitaetshaus-compliance.de

info@sanitaetshaus-compliance.de

 

IK-Nr.: 3 30 83 17 88

Steuer-Nr.: 0 51 01 - 0 80 03

 

 

 

 

Bankverbindung:

 

Volksbank Emmendingen

IBAN: DE46 6809 2000 0003 8877  07

 

Postbank Stuttgart

IBAN: DE52 6001 0070 0949 8297 01

 

 

 

 

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag

9.00 - 12.30 / 15.00 - 18.30

 

Mittwoch

9.00 - 12.30

 

Samstag

9.00 - 13.00

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sanitätshaus Compliance